Susanne Fuchs – Supervision in Bremen- Person und Werdegang

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv)  Netzwerk Bremen
  • Weiterbildung systemische Paartherapie IF-Weinheim
  • Weiterbildung zur Mediatorin ber der TÜV-Akademie Leipzig
  • Weiterbildung zur systemischen Supervisorin beim Berliner Institut für Familientherapie (BIF) in einer von der DGSv und der SG zertifizierten Ausbildung
  • Ausbildung zur systemischen Beraterin beim Institut „family affairs“, Bremen, hierin enthalten verschiedene Methoden der systemischen Familientherapie und der   Aufstellungsarbeit

 

  • Studium der Erziehungswissenschaften, Soziologie undPsychologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster mit Schwerpunkt Sozialpädagogik, Abschluss als Diplom-Pädagogin
  • Beraterinnenausbildung beim Kinderschutzbund Leipzig in hilfreicher Gesprächsführung nach Carl Rogers
  • Krankenpflegeausbildung an der Westfälischen Klinik für Psychiatrie in Münster mit Abschluss als staatl. anerkannte Krankenschwester
  • Außerdem habe ich in Erfahrungen mit folgenden Methoden der Selbsterfahrung und persönlichen Weiterentwicklung :
  • Psychodrama
  • Konzentrative Bewegungstherapie
  • Jahresgruppe in Atem und Körpertherapie, u.a. Rebirthing, spirituelle Methoden, Meditationen nach Osho (insbes. Dynamische Meditation, Kundalini Meditation), Phantasiereisen etc.
  • Neo-Reichianische Körperarbeit
  • Quadrinity-Prozess nach Bob Hoffmann
  • Bioenergetik
  • Yoga
  • Familienaufstellung
  • Biodanza
  • Mediation

Veröffentlichung:
Arbeitshilfen für die Bildungsarbeit mit pflegenden Angehörigen. „Manchmal wünschte ich, er wäre schon tot…“, Hagen, 2000